Guten Tag, Mario Martin Jakobs
der "VdK-Bote" bringt im Mai wieder Neuigkeiten und Termin-Hinweise aus dem VdK Saarland.
Viele Grüße aus Saarbrücken,
Ihr Newsletter-Team


+++ Thema des Monats +++

VdK beim Sommerfest der Inklusion in Dillingen

Der VdK-Inklusionschor "Einklang" wird beim 4. saarländischen Sommerfest der Inklusion am Samstag, 10. Juni, um 17 Uhr im Dillinger Lokschuppen auftreten. Rund 80 Vereine, Verbände und Institutionen sorgen für ein abwechslungsreiches Programm mit zwei Bühnen, Mitmachaktionen, Sport und Spiel und Infoständen. Der VdK Saarland wird über die Arbeit und die Angebote des Sozialverbandes informieren, darunter das Lotsen-Projekt "mobisaar" für Menschen mit eingeschränkter Mobilität. Zwischen dem Dillinger Bahnhof und dem Lokschuppen wird ein Shuttle-Bus eingesetzt. Wer Unterstützung beim Ein- und Aussteigen braucht, kann sich bei Ingrid Wacht, Telefon (0681) 58459-129 oder bei der mobisaar-Hotline (06898) 500 4000 melden. Zum Programm.


+++ VdK Aktuell +++

VdK Saarland begrüßt Koalitionsvertrag

„Der Koalitionsvertrag setzt in Sozial- und Gesundheitspolitik wesentliche Akzente. Jetzt muss die Koalition ihren Willen zur Veränderung beweisen und das, was sie sich vorgenommen hat, auch tatsächlich umsetzen", sagte VdK-Landesgeschäftsführer Peter Springborn anlässlich der heutigen Regierungserklärung im Landtag. Es sei erfreulich, dass sich so viele Forderungen des Sozialverbandes in dem Papier wiederfänden. Zur Pressemitteilung

Sozialwahl 2017: Letzte Chance zur Wahl nutzen!

Endspurt bei der Sozialwahl: Bis zum 31. Mai muss der Stimmzettel an die Deutsche Rentenversicherung (Bund beziehungsweise Saarland) zurückgesendet werden. Die Wahlunterlagen wurden Ende April an die Versicherten verschickt. Bei der Sozialwahl wird die Selbstverwaltung der Sozialversicherungsträger neu gewählt. Bei der DRV Saarland ist der Sozialverband VdK Saarland auf aussichtsreichen Plätzen der Liste 1 mit dem Kennwort "Deutscher Gewerkschaftsbund und Arbeitsgemeinschaft Christlicher Arbeitnehmerorganisationen des Saarlandes" vertreten. Mehr Infos

Behindertenquote: Viele Firmen kaufen sich frei

Mehr als 400 Arbeitgeber im Saarland haben im Jahr 2015 keine Menschen mit Behinderung eingestellt. Stattdessen zahlten sie eine Ausgleichsabgabe. Laut Bundesagentur für Arbeit lag die Behindertenquote im Saarland mit 4,3 Prozent unter dem Bundesdurchschnitt (4,7 Prozent). Der VdK Saarland fordert deshalb eine deutliche Erhöhung der Ausgleichsabgabe. Zum Bericht


+++ Kurz gemeldet +++

Pflegende Angehörige entlasten!

„Pflegende Angehörige sind die wichtigste Säule im deutschen Pflegesystem. Sie müssen daher bei der oft kräftezehrenden Pflege eines Angehörigen noch stärker entlastet werden.“ Das erklärt Ulrike Mascher, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland, zum internationalen Tag der Pflege. Zur Pressemitteilung des VdK Deutschland.

Bundestagswahl 2017: Soziale Spaltung stoppen!

„Soziale Spaltung stoppen!“, so lautet das Motto der VdK-Aktion zur Bundestagswahl 2017. Denn trotz der großen Wirtschaftskraft wächst die soziale Kluft in Deutschland immer weiter. Die Forderungen des Sozialverbandes VdK in den Bereichen Rente, Gesundheit, Pflege, Behinderung, Armut und Vermögensverteilung finden Sie hier.

Hausnotrufanbieter haften bei groben Fehlern

Der Hausnotrufanbieter ist vertraglich verpflichtet, bei einem Notrufsignal unverzüglich eine angemessene Hilfeleistung zu vermitteln. Bei groben Fehlern kann der Anbieter haftbar gemacht werden. Das entschied jetzt der Bundesgerichtshof, wie die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet. Der VdK Saarland bietet seit April in Kooperation mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) einen Hausnotruf an, der direkt mit der Rettungsleitstelle des Saarlandes verbunden ist. Mehr Infos.


+++ VdK-Veranstaltungskalender +++

VdK beim Familienaktionstag in Saarlouis

Am Dienstag, 30. Mai, findet in Saarlouis im Rahmen der Saarlouiser Woche der Familienaktionstag statt. Der VdK-Stadtverband Saarlouis ist mit einem Infostand vertreten.


+++ VdK-Zeitung +++

Das lesen Sie in der Juni-Ausgabe

Zwei Weltkriege hat das VdK-Gründungsmitglied Maria Latz (105) erlebt. In der Juni-Ausgabe der VdK-Zeitung Saarland erzählt sie über ihr bewegtes Leben und zahlreiche Schicksalsschläge. Zudem berichtet die 35-jährige Linda Weber, die mit der Bundesverdienstmedaille ausgezeichnet wurde, wie junge Menschen mit der Krankheit Multiple Sklerose umgehen.


+++ VdK-TV +++


+++ Tipps +++

  • Pflegende Angehörige nehmen meist Abschläge bei Gehalt und Rente in Kauf. "Wer heute pflegt, ist morgen arm“, kritisiert Eugen Brysch von der Deutschen Stiftung Patientenschutz im Magazin Focus. Zwar haben jetzt mehr ehrenamtlich Pflegende die Chance auf einen Rentenzuschlag, allerdings gebe es kein einheitliches Plus wie bei Kindererziehungszeiten üblich, kritisiert VdK-Pflegeexperte Olaf Christen. Über das Armutsrisiko von Pflegenden berichtet auch die ARD-Sendung "Fakt".
  • Der Spitzenverband Bund der Krankenkassen GKV hat Mitte Mai eine aktuelle Liste der zuzahlungsbefreiten Medikamente veröffentlicht (Stand: 15.05.2017).
  • Wer einen Antrag auf Pflegebedürftigkeit gestellt hat, bekommt Besuch vom Medizinischen Dienstes der Krankenversicherung (MDK). Wie man sich darauf vorbereitet, erfahren Sie hier

 

Hinweis: Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse (saar21ev@gmail.com) zu diesem Service registriert haben. Bitte nehmen Sie unsere Absenderadresse in Ihr Adressbuch auf, um sicherzustellen, dass unsere E-Mails nicht als SPAM-Mail betrachtet werden.

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für diesen Service genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.
Wenn Sie diesen Service zukünftig nicht mehr beziehen möchten, klicken Sie bitte hier: »Newsletter abbestellen.

IMPRESSUM

Sozialverband VdK Saarland e. V.
Neugeländstr. 11, 66117 Saarbrücken
Telefon: 0681/58459-0, Telefax: 0681/58459-150
E-Mail: saarland@vdk.de
Internet: http://www.vdk.de/saarland

Vertretungsberechtigter Vorstand (Landesvorstand):
Armin Lang (Landesvorsitzender)
Dagmar Heib (stellv. Landesvorsitzende),
Wolfgang Krause (stellv. Landesvorsitzender)

Landesgeschäftsführer: Peter Springborn
Vereinsregister: Amtsgericht Saarbrücken VR 2476
Steuernummer: 040 140 012 26 ( anerkannt als gemeinnützige Körperschaft)

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §5 TMG: Peter Springborn, Landesgeschäftsführer