Guten Tag,

dass die eigenen vier Wände nicht nur ein Traum für viele Menschen bleiben, ist unser Anliegen. Die Zahl der Menschen, die in Deutschland im eigenen Zuhause leben, ist im europäischen Vergleich niedrig.

Dabei ist ein eigenes Zuhause mehr als ein Dach über dem Kopf. Es ist selbstbestimmtes und selbst gestaltetes Wohnen. Es hilft Menschen mit geringerem Einkommen dabei, sich ein angemessenes Vermögen aufzubauen - nicht zuletzt als Altersvorsorge. Welchen Stellenwert hat das Wohneigentum in der Politik? Angesichts der Bundestagswahl hat der Verband Wohneigentum Fragen zusammengestellt und der Politik dazu auf den Zahn gefühlt. Mehr dazu in diesem Newsletter.

Bei den sommerlichen Temperaturen packt manch einen die Reiselust. Vorsicht: Selbst Muscheln oder andere kleine Erinnerungsstücke können beim Zoll Probleme machen oder ganz schön teuer werden.

Gartenfreunde finden ihr Glück schon in der grünen Oase hinter ihrer Terrassentür. Was jetzt im Garten zu tun ist, erklären unsere Gartenberater. Auf unserer nicht kommerziellen Website gartenberatung.de.

Ob in der Ferne, im Haus oder im Garten: Ihnen eine gute Zeit!

Ihre
Petra Uertz
Bundesgeschäftsführerin

Wahlprüfsteine
Vor der Bundestagswahl am 24. September hat der Verband Wohneigentum Fragen an die politischen Parteien zu den geplanten Rahmenbedingungen für Wohnen und Bauen verschickt. Es geht um Stadtentwicklung und den ländlichen Raum, um Klimaschutz, den Demografischen Wandel und Förderung. Nun erwarten wir aussagekräftige Antworten. Lesen Sie hier unsere Fragen und Forderungen im Detail …

©spdfraktion

Fragen an die Politik
In unserer Serie „Fragen an die Politik“ gibt es weitere Antworten. Hier steht die Bezahlbarkeit des Wohnens und die geplante Förderung von Wohneigentum im Mittelpunkt. Lesen Sie die Antworten von Sören Bartol (MdB). Er ist stellvertretender Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion und Mitglied im Beirat des Verbands Wohneigentum. Weiter ...

© Schmid MdB Vogel

Auch Volkmar Vogel (MdB) von der CDU/CSU-Bundestagsfraktion stellte sich unseren Fragen. Er ist Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und engagiert sich ebenfalls als Mitglied im Beirat des Verbands Wohneigentum. Volkmar Vogel verspricht im Interview, ein besonderes Augenmerk auf die Eigentumsbildung für breite Schichten der Bevölkerung zu richten...

Urlaubsgepäck: teure und verbotene Souvenirs
Einiges, was man im Urlaubsgepäck bedenkenlos nach Hause schleppt, kann am Zoll Probleme bereiten. Vielleicht ist es eine Designer-Handtasche, zu viel Alkohol – oder ganz einfach: Muscheln oder ein Stück Koralle, das am Strand lag. Wenn also Zöllner am Flughafen bei einer Stichprobe ihr Gepäck untersuchen, ist es gut zu wissen, welche Regeln gelten. Details finden sich unter zoll.de und bei der Stiftung Warentest ...

© Wolfgang Roth

Garten-Tipps für den Juni
Wann schneidet man am besten Rosen oder Obstgehölze? Sollte Rasen den ganzen Sommer durch gedüngt werden? Wann säe ich am besten Rosenkohl aus? Gartenberater Wolfgang Roth stellt für unsere Website gartenberatung.de monatlich alle Arbeiten zusammen, die aktuell wichtig sind. Im Juni bietet der Garten viel Abwechslung und reichlich Arbeit. Hier unsere Tipps …

Hinweis: Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse (neuwegsiedler.io@verband-wohneigentum.de) zu diesem Service registriert haben.

Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für diesen Service genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Wenn Sie diesen Service zukünftig nicht mehr beziehen möchten, klicken Sie bitte hier: Abbestellen des Newsletters

Zitate: Wir werden gerne zitiert. Bitte geben Sie bei allen Zitaten unbedingt die Quelle an.

IMPRESSUM

Verband Wohneigentum e.V.
Oberer Lindweg 2, 53129 Bonn, Telefon: 0228 60468-20
E-Mail: bund@verband-wohneigentum.de
Internet: www.verband-wohneigentum.de

Sitz und Registrierung: Bonn, Registernummer: VR 6013 , Rechtsform: eingetragener Verein
Inhaltlich verantwortlich gemäß § 5 TMG, § 55 II RStV: Petra Uertz, Bundesgeschäftsführerin
Redaktion: Anna Florenske, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Kontakt: newsletter@verband-wohneigentum.de